Rindfleisch

Rindfleisch gehört zu den wertvollsten Fleischarten überhaupt.

Doch aufgepasst:

Wer ein Filetsteak mit einer Rinderbrust vergleicht, merkt sofort, welche Geschmackswelten dazwischen liegen.

Auch bei den Teilstücken gibt es große Unterschiede. Je nachdem, welches Gericht man zubereiten will, muss das richtige Teilstück gewählt werden. Je nach Teilstück erhält man fetteres, mageres, zartes oder festeres Fleisch.

Wenig beanspruchte Muskelpartien wie der Rücken (Roastbeef) sind feinfaserig. Sie eignen sich gut für das Grillen oder für das Kurzbraten. Stärker beanspruchte Muskelpartien wie z.B. die Keulen bestehen aus kräftigeren Fasern die sind daher idale Teilstücke für leckere Braten, geschmort oder gekocht.

Eine wesentliche Bedeutung hat auch der Reifeprozess bei Rindfleisch. Denn erst gut abgehangen wird das Fleisch zart und saftig.

 

Mit dem richtigen Stück vom Rind gelingts!!!

--> Lende / Filet (Besonders zart und feinfaserig, aus diesem Stück set man die klassichen Filetsteaks. Die Filetspitzen in Würfel geschnitten eignen sich zu "Boeuf Stroganoff" oder Filetgulasch)

--> Roastbeef (Durch die feine Marmorierung (mit Fettdurchwachsen) besonders zart und saftig. Roastbeef sollte man grundsätzlich rosa braten. Aus dem Roastbeef schneidet man auch die Rumpsteaks)

--> Hochrippe (Die Hochrippe ist ein Teilstück des kompletten Roastbeefstrangs und daher vergleichbar )

--> Entrecóte (Das Entrecóte ist ein Teilstück des kompletten Roastbeefstrangs und daher vergleichbar)

--> Hüfte (Besonders mager, eine lockere Faserstrucktur macht die Hüfte sehr zart und saftig. Die Hüfte wird zum braten oder schmoren verwendet. Auserdem schneidet man daraus die Hüftsteaks)

--> Gänsel (Sehr mager, zum schmoren und braten geeignet. Auch ein typisches Teilstück für mageren Sauerbraten)

--> Dicker Bug (Eignet sich wunderbar zum braten oder schmoren. Auserdem kann man daraus zartes Gulasch schneiden)

--> Buglende (Besonders zart als Braten oder Sauerbraten)

--> Tafelspitz (Tafelspitz ist das klassiche Suppenfleisch und das Ideale Stück zum Meerrettich oder für denRindfleischsalat)

--> Brust (Suppenfleisch)

--> Blechstück (Suppenfleisch)

--> Mittelbug (Eignet sich zbraten oder schmoren. Auserdem kann man den Mittelbug als Suppenfleisch oder Sauerbraten  verwenden.)

--> Runde Wade / Flache Wade (Suppenfleisch, Sauerbraten)

--> Oberschale (Rouladen, Tatar)

--> Unterschale (Rouladen, Tatar)

--> Nuss ( Die Nuss teilt sich in drei Teile, die Runde Nuss, die flache Nuss und der Nussdeckel.

Diese Teile eignen sich wunderbar zum schmorgen oder Braten.)

--> Beinscheiben (Suppenfleisch mit Markknochen)

--> Hals (Hackfleisch)

 

 

Hier finden Sie uns:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landmetzgerei Born